Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Aktuelles

03.12.2020

Auszahlungen der Fördermittel Gemeinsamer Antrag

Die Auszahlungen für die Fördermittel des Gemeinsamen Antrags beginnen in dieser Woche.
Pressemeldung MLR vom 30. November 2020

27.11.2020

FAKT-Vorantrag für 2021

Der FAKT-Vorantrag für 2021 muss im Zeitraum vom 2. November bis zum 15. Dezember 2020 gestellt werden. Diesmal gibt es dazu kein persönliches Anschreiben .
Information des Landwirtschaftsamts Donaueschingen
Pressemeldung MLR vom 27.11.2020, Pressemeldung MLR vom 19.10.2020 und Handbuch zum FAKT-Vorantrag

25.11.2020

Merkblätter zur Grünlanddüngung

Die Merkblätter "Düngung von Wiesen, Weiden und Feldfutter" und "Gülledüngung im Grünland" des LAZBW Aulendorf wurden an die geänderte Düngeverordnung angepasst.

18.11.2020

Einarbeitung FAKT-Begrünungen

Der frühestmögliche Termin zum Mulchen und Einarbeiten von FAKT-Begrünungen (E1.1, E1.2, E2.1) ist Samstag, der 21.11.2020.
Beachten Sie, dass FAKT-Brachebegrünungen, die als ÖVF angerechnet werden sollen (E2.2), erst ab dem 01.01.2021 eingearbeitet werden dürfen und die FAKT-Winterbegrünung (F1) erst ab dem 15.01.2021.
Pressemeldung MLR vom 17.11.2020 zu ASP und Zwischenfrüchten

16.10.2020

Allgemeinverfügung Sperrfristverschiebung N-Düngung auf Grünland

Das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis hat die Sperrfrist für die Düngung mit stickstoffhaltigen Düngemitteln auf Grünland durch Allgemeinverfügung geändert: Im Kreisgebiet (außer WSG-Problemgebiete) gilt als Sperrfrist für die N-Düngung auf Grünland der Zeitraum vom 15. November 2020 bis zum 14. Februar 2021.
Allgemeinverfügung Sperrfristverschiebung N-Düngung auf Grünland im Schwarzwald-Baar-Kreis

23.09.2020

Afrikanische Schweinepest

Bei Teilnahme an dem freiwilligen ASP-Früherkennungsprogramm beteiligt sich das Land an den Kosten.
Pressemitteilung MLR vom 15.09.2020
Broschüre "Die Afrikanische Schweinepest - Was Landwirte wissen müssen"

12.08.2020

Netzwerk Fokus Tierwohl

Das Netzwerk Fokus Tierwohl soll schweine-, geflügel- und rinderhaltende Betriebe durch Wissensvermittlung zur tierwohlgerechten, umweltschonenden und nachhaltigen Nutztierhaltung zukunftsfähig machen.
Pressemitteilung vom 31. Juli 2020

Fußleiste